Nudelauflauf im Omniabackofen

Dieses Rezept eignet sich hervorragend für den Backofen zu Hause, aber mindestens genauso gut für den Omnia im Camper. Wer den Omnia noch nicht kennt, der muss sich den unbedingt mal ansehen. Ich verlinke ihn hier mal auf Amazon.

Die Mengenangaben sind nicht fix, das könnt ihr nach Belieben variieren.

2 Möhren
100g Tiefkühlerbsen
125g Hörnchennudeln
Geriebener Käse (Gouda, Emmentaler – je nach Belieben)
1/2 Becher Sahne
2 Scheiben Leberkäs (etwa Fingerdick)
6 Scheiben Leberkäs (dünn geschnitten)
Salz, Pfeffer

Die Karotten mit Butter in einem Topf andünsten, die gleiche Menge Erbsen dazu geben und köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen, anschließend mit Sahne auffüllen und weiter etwas kochen lassen, bis die Möhren weich sind.

Die Nudeln nach Angabe kochen, den dicken Leberkäs in Würfel schneiden und mit den Nudeln mischen. Die Hälfte davon in den Omnia geben, etwas Käse darüber streuen und Erbsen/Möhren hineingießen. Nun die restlichen Nudeln mit dem Leberkäswürfeln dazu, zum Abschluss erneut Käse über das Ganze streuen. Jetzt bei mittlerer Gasflamme 20 Minuten backen.

Anschließend die dünnen Scheiben rollen und auf dem Auflauf verteilen, Deckel wieder drauf und nochmals 10 Minuten backen.

Guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.